Zahlung und Versand

Zahlungsbedingungen und Verzug

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnung oder auf Vorkasse.

Bei Zahlung per Rechnung gewähren wir eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die Überweisung hat auf das von uns angegeben Konto zu erfolgen, Die Rechnungsnummer ist im Betreff anzuführen. Bei Käufer über € 500,-- sind 30 % per Vorkasse zu bezahlen. 

Bei der Zahlungsart 'Vorkasse' nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Bestellung auf unser Konto zur Einzahlung zu bringen.

Bestellung außerhalb Österreichs werden nur per Vorkasse abgewickelt. Die Versandkosten werden länderspezifisch bekanntgegeben. Des Weiteren kann bei Lieferungen außerhalb Österreichs, aufgrund abweichender Steuern und Abgaben zu Preisänderungen kommen. 

Wenn Sie Unternehmer im Sinne der österreichischen Gewerbeordnung sind. erfolgen Lieferungen nur per Vorkasse. Verkäufe 'auf Ziel' bzw. auf Kommission werden von uns nicht akzeptiert.

Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. 

An Mahngebühren verrechnen wir für die erste Mahnung € 15.00, für die zweite Mahnung € 25,00, für die dritte Mahnung € 40.00. Nach der dritten Mahnung wird das Inkasso einem Inkassobüro/einem Rechtsanwalt zur weiteren Betreibung übergeben. Die Inkasso-, Anwalts- und Gerichtskosten gehen zu Lasten des Bestellers. 

 

Versand und Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager oder unserem Vertragspartner an die von Ihnen angegebene Adresse.

Lieferung außerhalb Österreichs werden nur nach Klärung der rechtlichen und zollrechtlichen Regelungen des Importlandes vorgenommen.

Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Etwaige Fristen beginnen erst mit dem Erhalt der letzten Teillieferung.

Sofern die Lieferung leicht verderblicher Ware Gegenstand dieses Vertrags ist, gilt Folgendes: Der Kunde stellt die Annahme leicht verderblicher Waren zu dem vereinbarten Liefertermin durch geeignete Vorkehrungen sicher, z.B. indem er die Ware selbst entgegen nimmt, eine Person mit der Annahme an der angegebenen Lieferadresse beauftragt oder dem Verkäufer den Namen und die Anschrift eines zur Annahme bereiten und berechtigten Nachbarn mitteilt.

Die Lieferung bestellter Waren erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist diese zum Bestellzeitpunkt nicht lieferbar, erhält der Besteller eine Benachrichtigung über den voraussichtlichen Liefertermin und die Bestellung wird durch uns vorgemerkt. Sobald die Ware vorrätig ist, erfolgt der Versand an den Besteller, ohne dass eine weitere Benachrichtigung an den Besteller erfolgt. Im Falle der Nichtverfügbarkeit, insbesondere weil ein als solcher gekennzeichneter begrenzter Warenvorrat erschöpft ist (z.B. Jahrgangswein) wird der Besteller durch uns unterrichtet. Bereits geleistete Zahlungen werden dann unverzüglich zurückerstattet.

Bei Lieferung von Spirituosen oder sonstigen Artikeln, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen, erfolgt eine Übergabe der Ware nur an Empfangspersonen, die die gesetzlichen Vorgaben erfüllen, und nur nach Vorlage des Personalausweises.